Wasser – Motoröl des Lebens

Wasser – Motoröl des Lebens

Wasser ist der wichtigste Bestandteil unseres Körpers und erfüllt viele essentielle Aufgaben. Welche das sind und zu wie viel Prozent der Mensch aus Wasser besteht, erfährst du hier!

Wasser

Wir haben in Österreich das Glück eine der besten Wasserqualitäten der Welt direkt in unsere Wasserleitung geliefert zu bekommen. Dafür schätzen wir es viel zu wenig und einige wissen auch gar nicht, dass sie dieses Privileg haben.

 

Priorität: Wasser

Wasser spielt in unserem Körper eine sehr wichtige Rolle. Alleine, dass der Mensch zu ca. zwei Drittel (altersabhängig) aus Wasser besteht, zeigt uns, wie wichtig es für uns ist! Warum ist in unserer Gesellschaft dann meist nur die Ernährung das Thema und das Trinken wird größtenteils als Randthema mitgenommen?

Einerseits, weil Trinken selbstverständlich sein sollte und andererseits, weil die Nahrungsaufnahme unserem Körper die Energie gibt. Klar ist auch, dass der Großteil der Menschen, die sich mit der Ernährung beschäftigen, einen gesünderen Lebensstil führen wollen und dazu gehört eben auch das Wasser.

 

Aufgaben

Wasser hat viele Aufgaben bzw. Funktionen in unserem Körper:

 

  • Für die meisten Reaktionen in unserem Körper bzw. Zellen dient es als Lösungsmittel oder ist auch Teil dieses Ablaufes
  • Beförderung von Blut und daher auch von Nährstoffen, O2, Abfallprodukten und Co.
  • Beförderung von Harn
  • Temperaturregulator – äußert sich durch Schweiß

Wie du siehst ist also ein Leben ohne Wasser nicht möglich. Ohne Nahrung können wir allerdings um einiges länger überleben, als beispielsweise maximal ein paar Tage ohne Flüssigkeit.

 

Wie viel davon?

Jeder sollte mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit am Tag zu sich nehmen! Grundsätzlich braucht der Körper noch mehr, um seine Flüssigkeitsbilanz ausgeglichen zu halten – ca. 2-3 Liter. Da wir allerdings auch durch unsere Nahrung Flüssigkeit aufnehmen, muss nicht die gesamte Menge durch Trinken ausgeglichen werden.

Beim Sport bzw. jeglicher Anstrengung, bei der wir eine vermehrte Schweißproduktion haben, gilt die Faustregel, dass für 1h „Leistung“ ca ½ Liter zusätzlich zugeführt werden sollte.

Zu viel Wasser am Tag ist allerdings auch nicht gesund, da wir dadurch beispielsweise Mineralstoffe wieder „ausschwemmen“ können, was zu einem Ungleichgewicht in unserem Körper führt. Dabei reden wir allerdings von Mengen, die bei ca. 10 Liter am Tag liegen.

 

Durst? Lass es nicht soweit kommen

Zum Durstgefühl sollten wir es erst gar nicht kommen lassen, da dies ein Anzeichen für eine Dehydrierung ist und wir damit dem Körper bis dahin zu wenig Flüssigkeit zugeführt haben.

1x – 4x – 40x – so viel solltest du am Tag trinken

 

Generelle Anzeichen für eine Dehydrierung:

  • Durst
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Trockener Mund bzw. Schleimheute

Also immer brav trinken und nicht erst auf den Durst warten.

 

Ich hoffe du weißt jetzt, dass Trinken ist eines der wesentlichsten Dinge für den Körper ist. Darauf solltest du nie vergessen. Ich persönlich habe mir dafür eine 2L Trinkflasche (siehe Bild) zugelegt, die ich zu Hause immer im Blick habe. Dadurch habe ich ein gutes Maß wie viel bzw. wenig ich bereits getrunken habe. Damit vergisst oder verdrängst du das Trinken nicht mehr und du tust deinem Körper und einem gesunden Lebensstil etwas Gutes!

 

Dein Personal Trainer in Wien
Julian

 

PS: Wenn auch du eine dieser Flasche haben möchtest, kann ich dir hier eine empfehlen.

 

 

 

NEWSLETTER
Melde dich jetzt hier unten für den gratis Newsletter an um noch mehr Tipps und Infos direkt zugeschickt zu bekommen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.